Angebote zu "Therapeutische" (78 Treffer)

Kategorien

Shops

Gutschick, Christine: Therapeutische Arbeit mit...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.11.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Therapeutische Arbeit mit Straßenkindern in Bolivien, Titelzusatz: Das Konzept der Therapeutischen Gemeinschaft und seine Anwendung im Straßenkinderprojekt 'Alalay' in La Paz / Bolivien, Autor: Gutschick, Christine, Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K., Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 104, Informationen: Paperback, Gewicht: 175 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Therapeutische Gemeinschaft und Suchttherapie
36,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Therapeutische Gemeinschaft und Suchttherapie ab 36.9 € als Taschenbuch: Die psychotherapeutische Arbeit mit Suchtkranken am Beispiel einer therapeutischen Gemeinschaft in Österreich. Aus dem Bereich: Bücher,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
'Wo Ich war soll Gemeinschaft werden'
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Wo Ich war soll Gemeinschaft werden' ab 44.99 € als pdf eBook: Gruppenpsychotherapie und Therapeutische Gemeinschaften in der Individualpsychologie. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Psychologie & Psychiatrie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Therapeutische Arbeit mit Straßenkindern in Bol...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Therapeutische Arbeit mit Straßenkindern in Bolivien ab 49 € als Taschenbuch: Das Konzept der Therapeutischen Gemeinschaft und seine Anwendung im Straßenkinderprojekt Alalay in La Paz / Bolivien. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Pädagogik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Lernen mit ABA und AVT
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

In den letzten zehn Jahren hat die Zunahme von Autismus-Spektrum-Störungen die Frage nach wirksamen und wissenschaftlich anerkannten Therapien in den Mittelpunkt gerückt. Ausgehend von den Erfolgen der intensiven Frühförderprogramme in den USA ist auch in Deutschland ein zunehmendes Interesse an ABA (Applied Behavior Analysis) und AVT (Autismus-spezifischer Verhaltenstherapie) zu beobachten. ABA/AVT wird als eine optimistische Methode zur Veränderung von Problemen und der Entwicklung von Fähigkeiten beschrieben, die von Fachkräften wie auch Eltern und Hausteams erlernt werden kann. Therapeutische Hilfen werden konkret dargestellt, wobei die Leser einen Einblick in traditionelle und neue verhaltenstherapeutische Strategien erhalten. Wir hoffen, dass dieser Band der Serie "Autismus Konkret" schwerer und leichter beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen eine echte Chance zu einer Entwicklung gibt, so dass eine Teilhabe am Leben der Gemeinschaft möglich wird.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Lernen mit ABA und AVT
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In den letzten zehn Jahren hat die Zunahme von Autismus-Spektrum-Störungen die Frage nach wirksamen und wissenschaftlich anerkannten Therapien in den Mittelpunkt gerückt. Ausgehend von den Erfolgen der intensiven Frühförderprogramme in den USA ist auch in Deutschland ein zunehmendes Interesse an ABA (Applied Behavior Analysis) und AVT (Autismus-spezifischer Verhaltenstherapie) zu beobachten. ABA/AVT wird als eine optimistische Methode zur Veränderung von Problemen und der Entwicklung von Fähigkeiten beschrieben, die von Fachkräften wie auch Eltern und Hausteams erlernt werden kann. Therapeutische Hilfen werden konkret dargestellt, wobei die Leser einen Einblick in traditionelle und neue verhaltenstherapeutische Strategien erhalten. Wir hoffen, dass dieser Band der Serie "Autismus Konkret" schwerer und leichter beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen eine echte Chance zu einer Entwicklung gibt, so dass eine Teilhabe am Leben der Gemeinschaft möglich wird.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Begegnungsmedizin - Perspektiven einer systemis...
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Psychosomatische Medizin und Psychotherapie existiert als eigenes Fachgebiet seit 2003. Akutkliniken mit diesem Schwerpunkt, die nicht Teil einer psychiatrischen Einrichtung sind, etablierten sich in der Folgezeit erst allmählich. Detaillierte Beschreibungen über die spezifische Vorgehensweise und die sich daraus ableitenden Abläufe in einer solchen Klinik gibt es bisher kaum. Wolfgang Hagemann schafft hier Abhilfe. Er stellt das Konzept der »Begegnungsmedizin« vor, das seit zwanzig Jahren in der von ihm gegründeten psychosomatischen Klinik erfolgreich angewendet wird. In dem integrativen Behandlungskonzept steht die therapeutische Gemeinschaft im Mittelpunkt: der Aufbau von Selbstwert steigernden und Autonomie fördernden Begegnungen mit allen Menschen innerhalb der Gemeinschaft. Begegnungen zu Patientinnen und Patienten werden in einer Weise geführt, dass Beziehungen wieder emotional tragend werden, dass in den primär bedeutsamen innerfamiliären und engen Freundesbeziehungen ein intimer Dialog wieder gelingt, die primären Bedürfnisse befriedigt werden und die individuelle Lebensfreude wächst. Hierfür sind eine systemische Haltung in der Klinikleitung wie auch ein systemisches Krankheitsverständnis unerlässlich. Zahlreiche Fallbeispiele illustrieren das vorgestellte Konzept. Dr. med Wolfgang Hagemann, Arzt für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie, ist Gründer der Röher Parkklinik in Eschweiler, einer psychosomatischen und psychiatrischen Akutklinik, die er von 1996 bis Ende 2017 als ärztlicher Direktor und Chefarzt leitete. Heute arbeitet er noch in der Ambulanz der Klinik.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Begegnungsmedizin - Perspektiven einer systemis...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Psychosomatische Medizin und Psychotherapie existiert als eigenes Fachgebiet seit 2003. Akutkliniken mit diesem Schwerpunkt, die nicht Teil einer psychiatrischen Einrichtung sind, etablierten sich in der Folgezeit erst allmählich. Detaillierte Beschreibungen über die spezifische Vorgehensweise und die sich daraus ableitenden Abläufe in einer solchen Klinik gibt es bisher kaum. Wolfgang Hagemann schafft hier Abhilfe. Er stellt das Konzept der »Begegnungsmedizin« vor, das seit zwanzig Jahren in der von ihm gegründeten psychosomatischen Klinik erfolgreich angewendet wird. In dem integrativen Behandlungskonzept steht die therapeutische Gemeinschaft im Mittelpunkt: der Aufbau von Selbstwert steigernden und Autonomie fördernden Begegnungen mit allen Menschen innerhalb der Gemeinschaft. Begegnungen zu Patientinnen und Patienten werden in einer Weise geführt, dass Beziehungen wieder emotional tragend werden, dass in den primär bedeutsamen innerfamiliären und engen Freundesbeziehungen ein intimer Dialog wieder gelingt, die primären Bedürfnisse befriedigt werden und die individuelle Lebensfreude wächst. Hierfür sind eine systemische Haltung in der Klinikleitung wie auch ein systemisches Krankheitsverständnis unerlässlich. Zahlreiche Fallbeispiele illustrieren das vorgestellte Konzept. Dr. med Wolfgang Hagemann, Arzt für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie, ist Gründer der Röher Parkklinik in Eschweiler, einer psychosomatischen und psychiatrischen Akutklinik, die er von 1996 bis Ende 2017 als ärztlicher Direktor und Chefarzt leitete. Heute arbeitet er noch in der Ambulanz der Klinik.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Psychotherapeutische Identität
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der gut hundertjährigen Geschichte der Psychoanalyse standen die einzelnen Therapeuten immer wieder vor der Aufgabe, die richtigen Theorien zu vertreten, die richtigen Behandlungstechniken einzusetzen und sich dadurch für eine richtige psychoanalytische Gruppierung zu qualifizieren. Dieser Anspruch auf das Richtige wird gegenwärtig in der Psychotherapie kaum noch vertreten. Es kann nicht mehr darum gehen, dass sich der einzelne Therapeut, die einzelne Therapeutin, mit dem identifiziert, was die jeweilige therapeutische Organisation oder Gemeinschaft als wahr, richtig und verbindlich definiert hat. Heute wird das Wesen des Psychotherapeutischen auf die Persönlichkeit des Therapeuten und auf die Anforderungen bezogen, die dieser spezielle Beruf an ihn oder sie richtet. Identität wird heute nicht mehr als Ergebnis einer Sozialisation und Eingliederung in eine Berufsgruppe aufgefasst, sondern als die persönliche Reifung einer Selbstidentität. Diese ermöglicht Therapeuten, Patienten mit sehr belasteten Lebenserfahrungen und schwierigen Beziehungsmustern zu einem neuen Gleichgewicht und einem besseren Selbstverständnis zu verhelfen.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot