Angebote zu "Rechtsstellung" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Bächle:Die Rechtsstellung der Richter a
28,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 30.03.1961, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Rechtsstellung der Richter am Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften., Autor: Bächle, Hans-Ulrich, Verlag: Duncker & Humblot, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europäische Gemeinschaft // EG // Markt // Gemeinsamer Markt // Europa // Europäische Union // EU // Europäischer Gerichtshof // Europarecht // Gericht // juristisch // Internationales Recht // Verfassungsrecht, Rubrik: Volkswirtschaft, Seiten: 150, Informationen: Paperback, Gewicht: 231 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Rolf, R: Rechtsstellung Betroffener bei der Anw...
73,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.06.1991, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Rechtsstellung Betroffener bei der Anwendung außenhandelsrechtlicher Schutzinstrumente in den Vereinigten Staaten und der Europäischen Gemeinschaft, Titelzusatz: Eine vergleichende Untersuchung, Autor: Rolf, Reinhard, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kommunalrecht // Amerika // Erdteil // Nordamerika // Wirtschaftstheorie // Recht // Rechtsvergleich // Verfassungsrecht // Wirtschaftsgeschichte // USA und Kanada // Wirtschaftstheorie und // philosophie // Rechtsvergleichung // Rechtssysteme: Allgemeines // Öffentliches Recht // Deutschland // Regierungsbefugnisse, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 277, Reihe: Europäische Hochschulschriften (Reihe 02): Rechtswissenschaft / Law / Droit (Nr. 1079), Gewicht: 416 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Die Rechtsstellung Betroffener bei der Anwendun...
73,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Rechtsstellung Betroffener bei der Anwendung außenhandelsrechtlicher Schutzinstrumente in den Vereinigten Staaten und der Europäischen Gemeinschaft ab 73.95 € als Taschenbuch: Eine vergleichende Untersuchung. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Die Rechtsstellung Betroffener bei der Anwendun...
73,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Rechtsstellung Betroffener bei der Anwendung außenhandelsrechtlicher Schutzinstrumente in den Vereinigten Staaten und der Europäischen Gemeinschaft ab 73.95 EURO Eine vergleichende Untersuchung

Anbieter: ebook.de
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Die Rechtsstellung Betroffener bei der Anwendun...
73,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Intensivierung des internationalen Handels haben auch die nationalen Instrumente zu seiner Steuerung und Kontrolle zunehmende Bedeutung erlangt. Im Vordergrund stehen dabei die Abwehr von Dumping und Subventionen, der Schutz vor existenzvernichtendem Wettbewerb sowie die Abwehr sonstiger unfairer Handelspraktiken. Der Autor geht mit der vorliegenden Untersuchung der Frage nach, auf welche Weise und in welchem Umfang die am Außenhandel beteiligten und die von ausländischer Konkurrenz betroffenen Unternehmen in den U.S.A. und der EG rechtlich Einfluß auf den Einsatz dieser Instrumente nehmen können. Aus der rechtsvergleichenden Untersuchung der entsprechenden Instrumente der U.S.A. und der EG werden auch rechtspolitische Anregungen für die Fortentwicklung der europäischen Schutzbestimmungen, die in bezug auf ihre rechtsstaatliche Ausgestaltung vielfach noch hinter den amerikanischen Vergleichsbestimmungen zurückbleiben, entwickelt.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Die Wohnungseigentümergemeinschaft im Rechtsver...
68,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Stefan Renner untersucht die Rechtsnatur sowie die Stellung und das Auftreten der Wohnungseigentümergemeinschaft im Rechtsverkehr. Schwerpunkt ist die Frage, ob und inwieweit der Wohnungseigentümergemeinschaft Rechts- und Parteifähigkeit zuerkannt werden kann und welche Folgen sich hieraus für die Rechtspraxis ergeben. Die Fragen werden kontrovers diskutiert. Sie sind im Wohnungseigentumsgesetz nicht ausdrücklich geregelt. Dabei geht es nicht lediglich um rechtsdogmatische Überlegungen. Die Fragen haben hohe praktische Relevanz, da Wohnungseigentümergemeinschaften in vielfältiger Weise am Rechts- und Wirtschaftsverkehr teilnehmen. Bei Abschluss von Verträgen durch den Verwalter und auch im Prozess fragt sich, wer Vertragspartei bzw. Kläger oder Beklagter ist oder sein kann, die Wohnungseigentümergemeinschaft als solche oder jeweils nur die einzelnen Wohnungseigentümer in Person.Der Autor kommt zu dem Ergebnis, dass die Wohnungseigentümergemeinschaft rechts- und parteifähig ist, soweit sie als Verwaltungsgemeinschaft mit Bezug auf das gesamthänderisch gebundene Verwaltungsvermögen als Trägerin von Rechten und Pflichten am Rechtsverkehr teilnimmt. Die Rechts- und Parteifähigkeit erstreckt sich im Innenverhältnis auch auf die zwischen der Gemeinschaft und den Wohnungseigentümern bestehenden Rechtsbeziehungen. Nicht rechts- und parteifähig ist die Wohnungseigentümergemeinschaft mit Bezug auf die mit dem Sondereigentum verbundenen Miteigentumsanteile der Wohnungseigentümer. Sie ist insoweit eine gesetzlich besonders ausgestaltete Bruchteilsgemeinschaft.Die Rechtsstellung der Wohnungseigentümergemeinschaft als rechts- und parteifähiger Personenverband und die sich daraus ergebenden Rechtsfolgen stehen dabei in Einklang mit den praktischen Bedürfnissen des Rechtsverkehrs und mit den rechtlichen und wirtschaftlichen Interessen der Wohnungseigentümer.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Die grenzüberschreitende Beteiligung der Öffent...
57,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die grenzüberschreitende Beteiligung der Öffentlichkeit, speziell im Rahmen der Durchführung der Umweltverträglichkeitsprüfung, hat in den letzten Jahren insbesondere durch die völkerrechtlichen Abschlüsse der Espoo- sowie der Aarhus-Konvention und den damit verbundenen Rechtssetzungsakten der Europäischen Gemeinschaft vermehrt an Bedeutung gewonnen. Die Beteiligung der in- und ausländischen Öffentlichkeit bei der Durchführung von Vorhaben mit grenzüberschreitendem Bezug wurde ausgeweitet. Dabei ergibt sich insbesondere die Problematik, ob die Erweiterung der Öffentlichkeitsbeteiligung auch eine Veränderung in der Rechtsstellung der Öffentlichkeit sowie die Möglichkeit der klageweisen Durchsetzbarkeit von Beteiligungsrechten mit sich bringt.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Die bruchteilige Übertragung des Miterbenanteils.
142,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wenn die Erbauseinandersetzung langwierig ist, bietet sich Miterben eine Erbteilsübertragung nach 2033 BGB zur Kapitalisierung ihrer Rechtsstellung an. Angesichts zunehmend werthaltiger Nachlässe stellt sich jedoch immer häufiger das praktische Problem, dass sich ein Erwerber nur für einen Bruchteil eines Miterbenanteils oder nur eine Personenmehrheit – etwa die übrigen Miterben – für den Erbteilserwerb interessiert. Die Autorin untersucht daher Möglichkeit und Rechtsfolgen einer bruchteiligen Übertragung des Miterbenanteils. Dabei sind sowohl die Theorien zur Gesamthands- wie auch zur Bruchteilsgemeinschaft und zur Teilung von Rechten kritisch zu hinterfragen. Heike Jung kommt zu dem Ergebnis, dass eine bruchteilige Übertragung des Miterbenanteils stets möglich ist. Diese hat regelmässig zur Folge, dass der Miterbenanteil von einer Bruchteilsgemeinschaft gehalten wird, die ihrerseits Gesamthänder in der Erbengemeinschaft ist. Dabei wird auf das Innenverhältnis – insbesondere die Willensbildung – in einer solchen ineinandergeschachtelten Gemeinschaft eingegangen. Abschliessend werden dann noch die besonders praxisrelevanten Auswirkungen einer bruchteiligen Erbteilsübertragung auf das Vorkaufsrecht nach 2034 BGB und die grundbuchrechtliche Eintragung eines Grundstücks der Erbengemeinschaft dargestellt. Diese Arbeit wurde ausgezeichnet mit dem Förderpreis 2002 der Juristischen Gesellschaft Augsburgs.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Die bruchteilige Übertragung des Miterbenanteils.
98,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn die Erbauseinandersetzung langwierig ist, bietet sich Miterben eine Erbteilsübertragung nach 2033 BGB zur Kapitalisierung ihrer Rechtsstellung an. Angesichts zunehmend werthaltiger Nachlässe stellt sich jedoch immer häufiger das praktische Problem, daß sich ein Erwerber nur für einen Bruchteil eines Miterbenanteils oder nur eine Personenmehrheit – etwa die übrigen Miterben – für den Erbteilserwerb interessiert. Die Autorin untersucht daher Möglichkeit und Rechtsfolgen einer bruchteiligen Übertragung des Miterbenanteils. Dabei sind sowohl die Theorien zur Gesamthands- wie auch zur Bruchteilsgemeinschaft und zur Teilung von Rechten kritisch zu hinterfragen. Heike Jung kommt zu dem Ergebnis, daß eine bruchteilige Übertragung des Miterbenanteils stets möglich ist. Diese hat regelmäßig zur Folge, daß der Miterbenanteil von einer Bruchteilsgemeinschaft gehalten wird, die ihrerseits Gesamthänder in der Erbengemeinschaft ist. Dabei wird auf das Innenverhältnis – insbesondere die Willensbildung – in einer solchen ineinandergeschachtelten Gemeinschaft eingegangen. Abschließend werden dann noch die besonders praxisrelevanten Auswirkungen einer bruchteiligen Erbteilsübertragung auf das Vorkaufsrecht nach 2034 BGB und die grundbuchrechtliche Eintragung eines Grundstücks der Erbengemeinschaft dargestellt. Diese Arbeit wurde ausgezeichnet mit dem Förderpreis 2002 der Juristischen Gesellschaft Augsburgs.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot