Angebote zu "Giorgio" (24 Treffer)

Kategorien

Shops

Kühn, Hendrik: Theorie der Singularitäten
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Theorie der Singularitäten, Titelzusatz: Eine Lektüre von Giorgio Agambens >Die kommende Gemeinschaft

Anbieter: averdo
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Agamben Opus Dei - Archäologie des Amts, Fische...
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.11.2013, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Archäologie des Amts, Fischer Wissenschaft, Originaltitel: Opus Dei. Archeologia dell'ufficio, Auflage: 1/2013, Autor: Agamben, Giorgio, Übersetzer: Michael Hack, Verlag: Fischer, S. Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Amt // Aristoteles // Ethik // Gemeinschaft // Genealogie // Genealogie des Amtes // Hebräerbrief // Heidegger // Homo sacer // Kirche // Liturgie // Martin Heidegger // Mysterium // Odo Casel // Ökonomie // Ontologie // Politik // Priester // Priesteramt // Priesterschaft // Sachbuch // Sakrament, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 224 S., Seiten: 224, Format: 2.2 x 21 x 13.4 cm, Gewicht: 342 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Theorie der Singularitäten
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Theorie der Singularitäten ab 24.9 € als Taschenbuch: Eine Lektüre von Giorgio Agambens >Die kommende Gemeinschaft

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Die kommende Gemeinschaft
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das kommende Sein ist weder individuell noch allgemein, sondern beliebig. Singulär, doch ohne Identität. Bestimmt, doch nur im leeren Raum des Beispiels. Und dennoch weder allgemein- noch gleichgültig: es ist im Gegenteil solcherart, dass es immer angeht. Es ist der eigentliche Gegenstand der Liebe. Seine Logik: die Paradoxa der Mengenlehre, die Ununterscheidbarkeit einer Klasse von ihren Elementen, einer Sache von ihrer Bezeichnung. Seine Ethik: einzig die eigene Seinsweise sein, nichts vermögen als die eigene Möglichkeit oder Potenz, die Sprache als solche erfahren. Seine Politik: eine Gemeinschaft ohne jede Voraussetzung oder Bedingung der Zugehörigkeit (italienisch, rot, moslemisch, kommunistisch sein) zu bilden, der unwiderrufliche Auszug aus dem Staat, die Konstruktion eines mitteilbaren Körpers. "Giorgio Agamben gehört zu den anspruchsvollsten und genauesten Schriftstellern, die mir in den letzten Jahren begegnet sind. Seine Schriften sind elegant, heiter und um ein etwas verbrauchtes Wort mit neuem Leben zu erfüllen absolut revolutionär." Avital Ronell

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Die kommende Gemeinschaft
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Das kommende Sein ist weder individuell noch allgemein, sondern beliebig. Singulär, doch ohne Identität. Bestimmt, doch nur im leeren Raum des Beispiels. Und dennoch weder allgemein- noch gleichgültig: es ist im Gegenteil solcherart, dass es immer angeht. Es ist der eigentliche Gegenstand der Liebe. Seine Logik: die Paradoxa der Mengenlehre, die Ununterscheidbarkeit einer Klasse von ihren Elementen, einer Sache von ihrer Bezeichnung. Seine Ethik: einzig die eigene Seinsweise sein, nichts vermögen als die eigene Möglichkeit oder Potenz, die Sprache als solche erfahren. Seine Politik: eine Gemeinschaft ohne jede Voraussetzung oder Bedingung der Zugehörigkeit (italienisch, rot, moslemisch, kommunistisch sein) zu bilden, der unwiderrufliche Auszug aus dem Staat, die Konstruktion eines mitteilbaren Körpers. "Giorgio Agamben gehört zu den anspruchsvollsten und genauesten Schriftstellern, die mir in den letzten Jahren begegnet sind. Seine Schriften sind elegant, heiter und um ein etwas verbrauchtes Wort mit neuem Leben zu erfüllen absolut revolutionär." Avital Ronell

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Paulus
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Apostel Paulus ist aktueller denn je. Einige der wichtigsten Philosophen der Gegenwart, darunter Giorgio Agamben und Slavoj Zizek, haben ihm Monographien gewidmet; Alain Badiou war der Erste, der in ihm ein Gegenmodell zum politischen und geistigen Neoliberalismus unserer Zeit entdeckt hat. Als Prototyp eines Denkens des Ereignisses stellt Paulus für Badiou einen entscheidenden Zeugen seiner Philosophie dar.Das Ereignis, von dem Paulus erschüttert wird, ist die Kreuzigung und die Auferstehung Christi. Ausgehend von dieser kommt Paulus zu einem revolutionär neuen Konzept von Subjektivität und sozialer Gemeinschaft. Während das Individuum genau definierte Eigenschaften besitzt, die es ideologisch auf das festschreiben, was immer schon ist, zeichnet sich das neue christliche Subjekt durch seine Eigenschaftslosigkeit aus. Es hat in der Bekehrung einen Prozess der Entleerung durchgemacht und steht vor einem voraussetzungslosen neuen Anfang, ist offen für eine neue, noch nicht vorhandene Identität, und genau darin liegt für Badiou der Kern der Subjektivität: Subjekt sein bedeutet, sich von einem Ereignis erschüttern zu lassen und ihm dann die Treue zu halten.Dies macht auch die Radikalität des paulinischen Gemeinschaftskonzepts aus: Die neue christliche Gemeinschaft beruht weder auf gemeinsamen Werten oder Regeln, noch auf gemeinsamer Abstammung, sondern allein auf dem Bekenntnis zum ursprünglichen Christusereignis. Paulus wendet sich damit gegen die Ausschließungsmechanismen der griechischen Polis und des jüdischen Gottesstaates und wird für Badiou zum Begründer des Universalismus.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Paulus
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Apostel Paulus ist aktueller denn je. Einige der wichtigsten Philosophen der Gegenwart, darunter Giorgio Agamben und Slavoj Zizek, haben ihm Monographien gewidmet; Alain Badiou war der Erste, der in ihm ein Gegenmodell zum politischen und geistigen Neoliberalismus unserer Zeit entdeckt hat. Als Prototyp eines Denkens des Ereignisses stellt Paulus für Badiou einen entscheidenden Zeugen seiner Philosophie dar.Das Ereignis, von dem Paulus erschüttert wird, ist die Kreuzigung und die Auferstehung Christi. Ausgehend von dieser kommt Paulus zu einem revolutionär neuen Konzept von Subjektivität und sozialer Gemeinschaft. Während das Individuum genau definierte Eigenschaften besitzt, die es ideologisch auf das festschreiben, was immer schon ist, zeichnet sich das neue christliche Subjekt durch seine Eigenschaftslosigkeit aus. Es hat in der Bekehrung einen Prozess der Entleerung durchgemacht und steht vor einem voraussetzungslosen neuen Anfang, ist offen für eine neue, noch nicht vorhandene Identität, und genau darin liegt für Badiou der Kern der Subjektivität: Subjekt sein bedeutet, sich von einem Ereignis erschüttern zu lassen und ihm dann die Treue zu halten.Dies macht auch die Radikalität des paulinischen Gemeinschaftskonzepts aus: Die neue christliche Gemeinschaft beruht weder auf gemeinsamen Werten oder Regeln, noch auf gemeinsamer Abstammung, sondern allein auf dem Bekenntnis zum ursprünglichen Christusereignis. Paulus wendet sich damit gegen die Ausschließungsmechanismen der griechischen Polis und des jüdischen Gottesstaates und wird für Badiou zum Begründer des Universalismus.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Theorie der Singularitäten
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Theorie der Singularitäten ab 24.9 EURO Eine Lektüre von Giorgio Agambens >Die kommende Gemeinschaft

Anbieter: ebook.de
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Die Schwarzen Brüder, Graphic Novel
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Klassiker in ausdrucksstarken Bildern nacherzählt von Hannes Binder: eine berührende Geschichte nach historischen Begebenheiten (Textbearbeitung von Hans ten Doornkaat)Mitte des 19. Jahrhunderts: Aus bitterer Not wird der dreizehnjährige Giorgio von seiner Familie in einem kleinen Tessiner Bergdorf verkauft, um in Mailand als Kaminfeger zu arbeiten. Sein Meister hält ihn wie einen Sklaven, doch bald wird Giorgio in den Geheimbund der Schwarzen Brüder aufgenommen. In der Gemeinschaft minderjähriger Kaminfeger findet er Freundschaft und Zusammenhalt - doch die dauerhafte Unterernährung und die Arbeit in den engen, oft noch heißen Kaminen ist lebensgefährlich ...Der im Kriegsjahr 1940 erschienene Jugendroman wurde gemeinsam von Kurt Held und Lisa Tetzner geschrieben. Als politischer Flüchtling hatte Held im Schweizer Exil Publikationsverbot. Lisa Tetzner hatte durch alte Chroniken von den Kaminfegerjungen erfahren und das Buch begonnen, aber nicht zu Ende geführt. Kurt Held vollendete den Roman, der Weltruhm erlangte und sogar verfilmt wurde.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot